Monte Grappa – 2013



Die Kirchbacher Radfreunde unternahmen im Mai eine Reise nach Valdobbiadene. Ziel war die Befahrung des Monte Grappa, der höchsten Erhebung in der Gegend um Bassano. Quartier wurde in Valdobbiadene bei der Agritourismo Roccat bezogen. Glück mit dem Wetter ermöglichte 2 wunderbare Ausfahrten, einmal rund um Valdobbiadene und eben auf den Monte Grappa.

Der Monte Grappa ist die höchste Erhebung in der Gegend um Bassano und ein Wahlfahrtsort für ewig Gestrige. Befindet sich doch auf seiner Spitze ein Mausoleum für fast 25.000 gefallene österreichische und italienische Soldaten des ersten Weltkrieges. Die Auffahrt von Bassano aus zieht sich 30 km zuerst durch bewaldete Anstiege, des öfteren kommt man durch kleine Ortschaften, bis sich nach ca. 15 km eine almartige Landschaft auftut und man über der Baumgrenze dem Gipfel entgegen fährt. Durchschnittliche Steigung 7%, 1.600 hm.